STEINIGER, Andreas

Aus VolynWiki

Version vom 1. Oktober 2017, 14:38 Uhr von Gerhard König (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

oo mit Juliana GALLING (*1814 †1882)[1]
Kinder: Johann (*1848 †1878)[2]

Zur Person

um 1859 Kirchenschulmeister in Liski.[3]

Anmerkungen und Quellen

  1. Abschrift Ev.-luth. Kirchenbuch Heimtal 1882 Verstorbene, S. 987, Nr. 87: Juliana STEINIGER geb. GALLING † 31.8.1882 in Alexanderdorf (Granidub), Alter 68 J. gebürtig aus Lichtenen, Preußen
  2. Abschrift Ev.-luth. Kirchenbuch Heimtal 1878 Verstorbene, S. 825, Nr. 110: Johann STEINIGER † 27.6.1878 in Heimtal, Alter 30 J., gebürtig aus Gronau, Ekaterinoslaw
  3. Abschrift Ev.-luth. Kirchenbuch Shitomir 1859 Verstorbene, S. 296, Nr. 11-13: Beerdigungen in Liski 1859 durch Kirchenschulmeister Andreas STEINIGER