RENTZ, Daniel

Aus VolynWiki

Version vom 8. November 2019, 10:39 Uhr von Gerhard König (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

* 4.7.1876 Gosdawa, Ilza, Radom / † 20.3.1951 Braunschweig
Sohn von Gottlieb und Wilhelmine RENTZ
oo [1] 26.10.1898 in Wodschin, Wladimir-Wolynsk mit Ottilie ARNDT (*1877 †1918)
Tochter von Friedrich ARNDT[1]
Kinder: Kinder: Mathilde (*1900)[2], Olga (*1902), Martha (*1907)[3], Daniel (*†1909)[4][5], Gustav (*†1909)[6][7], Eduard (*1910)[8], Hulda (*1913)[9], Irma (*1917), August

oo [2] Olga TEWS (*1892)
Kinder: Erich (*1920), Adelheid (*1930), Werner, Gerhard (*1933), Rudolf (*1936)[10][11]

Zur Person

Um 1914 verlies er mit seiner Familie Wolhynien und ging nach Hasenpoth, Lettland. Dort wirkte er als Kantor und Lehrer.
Nach dem 1. Weltkrieg waren seine weiteren Wohn- und Tätigkeitsorte in Thüringen und in Zittau, Sachsen.
Um 1927 wanderte er zurück nach Wolhynien, wo er als Lehrer und Kantor in Kolowert und Puchawa tätig war.
Er schrieb die Berichte über das Geschehen in der luth. Gemeinschaft, erschienen zwischen 1929-1934 im Wochenblatt Wolhynischer Bote.[12][10]

1936-1938 Kantor in der Staatsschule des Kantorats Puchawa, Post Siedliszcze pow. Kostopol, ev.-augsb. Kirchspiel Tuczyn (bis 1936) und Kirchspiel Kostopol (ab 1936); Qualifikation: Kantor.[13][14]
Vom 1.9.1938 bis zur Umsiedlung 1939/40 wirkte er als Kantor und Lehrer in Matschulki.[15]
Nach dem 2. Weltkrieg unterrichtete er im hohen Alter Schulkinder an seinem Wohnort Rothemühle bei Braunschweig. [10]

Anmerkungen und Quellen

  1. Ev.-luth. Kirchenbuch Wladimir-Wolynsk 1898 Heiraten, S. 111, Nr. 107: Daniel Rentz 22 J. oo 26.10.1898 in Wodschin, Wladimir-Wolynsk mit Ottilie Arndt 20 J.
  2. Abschrift Ev.-luth. Kirchenbuch Wladimir-Wolynsk 1900 Geburten/Taufen, S. 444, Nr. 775: Mathilde * 12.8. in Kurgan ~ 13.8.1900 in Wysoki
  3. Abschrift Ev.-luth. Kirchenbuch Wladimir-Wolynsk 1907 Geburten/Taufen, S. 382, Nr. 346: Martha * 17.3. ~ 19.3.1907 in Michailowka
  4. Abschrift Ev.-luth. Kirchenbuch Wladimir-Wolynsk 1909 Geburten/Taufen, S. 387, Nr. 343: Daniel * 9.2. ~ 12.2.1909 in Michailowka
  5. Abschrift Ev.-luth. Kirchenbuch Wladimir-Wolynsk 1909 Verstorbene, S. 535, Nr. 451: Daniel † 1.12.1909 in Michailowka
  6. Abschrift Ev.-luth. Kirchenbuch Wladimir-Wolynsk 1909 Geburten/Taufen, S. 387, Nr. 344: Gustav * 10.2. ~ 12.2.1909 in Michailowka
  7. Abschrift Ev.-luth. Kirchenbuch Wladimir-Wolynsk 1909 Verstorbene, S. 500, Nr. 172: Gustav † 10.3.1909 in Michailowka
  8. Abschrift Ev.-luth. Kirchenbuch Wladimir-Wolynsk 1910 Geburten/Taufen, S. 472, Nr. 797: Eduard * 25.11. ~ 28.11.1910 in Michailowka
  9. Abschrift Ev.-luth. Kirchenbuch Wladimir-Wolynsk 1913 Geburten/Taufen, S. 42, Nr. 328: Hulda * 31.10. ~ 2.11.1913 in Michailowka
  10. a b c KLATT, Manfred persönlicher Forscherkontakt mit der Enkeltochter Hildegard Böttger im Oktober 2014
  11. BRENNER, Ludwig Kriegsbeginn 1939, die Arbeit der Umsiedlungskommission, die Umsiedlung mit der Bahn und unliebsame Erfahrungen aus Umsiedlungslagern in Wolhynische Hefte Folge 9, S. 64
  12. ARNDT, Nikolaus Kolonie Kolowert bei Tutschin - zum Ortsgeschehen nach Angaben von Reinhard Schedler in Wolhynische Hefte Folge 11, S. 131
  13. Verzeichnis der Kantorate in Wolhynischer Volkskalender für das Jahr 1936, S. 140f
  14. Verzeichnis der Kantorate in Wolhynischer Volkskalender für das Jahr 1938, S. 151f
  15. Abschrift einer Vollmacht vom Pastor Paul SIKORA



VolynWiki: Startseite / Persönlichkeiten / R