Landenteignungslisten 1915/16

Aus VolynWiki

Version vom 12. November 2020, 13:19 Uhr von Gerhard König (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Mit dem Begriff Landenteignungslisten 1915/16 werden die Namenslisten bezeichnet, die im Nachrichtenblatt der Verwaltung des Gouvernement Wolhynien in den Jahren 1915/16 abgedruckt wurden. Der Originaltitel des Blattes Волынскія Губернскія Вѣдомости (transl. Wolinskija Gubernskija Wedomosti - abgekürzt WGW) und die verschiedenen Namenslisten erschienen unter dem Titel Именной списокъ (transl. Imennoj spisok). Die Veröffentlichungen in russischer Sprache erfolgten in sechs verschiedenen Ausführungen bzw. Tabellenformen.

Die Seitenangaben in Klammern entsprechen dem Buch von KOSTIUK, Mychajlo Liquidation wolhyniendeutschen Eigentums in den Jahren 1915/16. Namenslisten, Luzk 2015, herausgegeben und gedruckt mit der Unterstützung des Historischen Verein Wolhynien e.V., bestellbar bei der Versandstelle des Vereins.

Aufbau der Landenteignungslisten 1915/16

Namensliste 1

Österreichische, ungarische und deutsche Staatsangehörige sowie Gesellschaften und Genossenschaften, denen o.g. Ausländer angehören und deren Immobilien enteignet werden.
Erschienen in WGW ab Nr. 43/1915 im April 1915 - (Kostiuk S. 29f)

  • Nach Namen alphabetisch sortiert für das gesamte Gouvernement Wolhynien.
  • abgedruckt wurden 391 Namen mit Vorname, Vatersname, Ort, Ujesd, Anzahl der Grundstücke, Größe in Desjatinen und Saschen

Namensliste 1 Ergänzungen

Erschienen in WGW ab Nr. 78/1915 vom 14. Juli 1915 - (Kostiuk S. 40f)

  • Nach Namen alphabetisch sortiert für das gesamte Gouvernement Wolhynien.
  • abgedruckt wurden 39 Namen mit Vorname, Vatersname, Ort, Ujesd, Anzahl der Grundstücke, Größe in Desjatinen und Saschen

Namensliste 2

Enteignet wurden Gesellschaften, Genossenschaften und Einzelpersonen österreichischer, ungarischer und deutscher Abstammung und deren Nachfahren mit deren Immobilien im Grenzgebiet.
Erschienen in WGW ab Nr. 42/1915 am 21. April 1915 - (Kostiuk S. 47f)

  • Nach Namen alphabetisch sortiert für das gesamte Gouvernement Wolhynien.
  • abgedruckt wurden 7.645 Namen mit Vorname, Vatersname, Ort, Ujesd, Anzahl der Grundstücke, Größe in Desjatinen und Saschen

Namensliste 2 Erste Ergänzung

Erschienen in WGW Nr. 75/1915 vom 7. Juli 1915 - (Kostiuk S. 203f)

  • Nach Namen alphabetisch sortiert für das gesamte Gouvernement Wolhynien.
  • abgedruckt wurden 2.319 Namen mit Vorname, Vatersname, Ort, Ujesd, Anzahl der Grundstücke, Größe in Desjatinen und Saschen

Namensliste 2 Zweite Ergänzung

Erschienen in WGW Nr. 20/1916 vom 16. Februar 1916 - (Kostiuk S. 254f)

  • Nach Namen alphabetisch sortiert für das gesamte Gouvernement Wolhynien.
  • abgedruckt wurden 49 Namen mit gleicher Tabellenform, wie eben genannt.

Namensliste 3

Enteignet wurden ausländische Einwanderer und deren Nachfahren, die aus mit Russland im Krieg stehenden Staaten stammen und auf Pachtland Immobilien besitzen.
Erschienen in WGW ab Nr. 55/1915 im Mai 1915 - (Kostiuk S. 259f)

  • abgedruckt wurden Name, Vorname, Vatersname, Ort, Ujesd, Beschreibung und Wert der Gebäude, Anzahl der Grundstücke, Größe in Desjatinen und Saschen und Namen des Grundstückeigentümers.
    alphabetisch sortiert nach Ujesden:
  • Ujesd Shitomir 135 Namen (Kostiuk S. 259f)
  • Ujesd Dubno 81 Namen (Kostiuk S. 262f)
  • Ujesd Sasslaw 2 Namen (Kostiuk S. 265)
  • Ujesd Kowel 16 Namen (Kostiuk S. 266)
  • Ujesd Nowograd-Wolynsk 144 Namen (Kostiuk S. 267f)
  • Ujesd Ostrog 56 Namen (Kostiuk S. 270f)
  • Ujesd Luzk 129 Namen (Kostiuk S. 273f)
  • Ujesd Owrutsch 19 Namen (Kostiuk S. 276)
  • Ujesd Kremenez 40 Namen (Kostiuk S. 277f)
  • Ujesd Wladimir-Wolynsk 165 Namen (Kostiuk S. 278f)
  • Ujesd Rowno 340 Namen (Kostiuk S. 284f)

Namensliste 3 Ergänzungen

Erschienen in WGW ab Nr. 66/1915 vom 16. Juni 1915 - (Kostiuk S. 291f)

  • alphabetisch sortiert nach Ujesden:
  • Ujesd Luzk 1.149 Namen (Kostiuk S. 291f)
  • Ujesd Kowel 33 Namen (Kostiuk S. 307f)
  • Ujesd Rowno 77 Namen (Kostiuk S. 308f)
  • Ujesd Luzk 100 Namen (Kostiuk S. 311f)
  • Ujesd Wladimir-Wolynsk 74 Namen (Kostiuk S. 313f)
  • Ujesd Nowograd-Wolynsk 28 Namen (Kostiuk S. 315f)
  • Ujesd Ostrog 13 Namen (Kostiuk S. 316)

Namensliste 4

Bürger mit österreichischer, ungarischer und deutscher Nationalität und deren Nachfahren, die im Gouvernement Wolhynien Grundstücke sowie Mühlen und anderes Eigentum im Grenzgebiet gepachtet haben.
Erschienen in WGW ab Nr. 61/1915 vom 4. Juni 2015 - (Kostiuk S. 317f)

  • abgedruckt wurden Name, Vorname, Vatersname, Ort, Größe der Grundstücke in Desjatinen und Saschen, Nennung von Mühlen o.a. und Namen des Eigentümers.
    alphabetisch sortiert nach Ujesden:
  • Ujesd Rowno 1.445 Namen (Kostiuk S. 319f)
  • Ujesd Shitomir 1.178 Namen (Kostiuk S. 347f)
  • Ujesd Nowograd-Wolynsk 2.278 Namen (Kostiuk S. 376f)
  • Ujesd Wladimir-Wolynsk 868 Namen (Kostiuk S. 430f)
  • Ujesd Sasslaw 39 Namen (Kostiuk S. 451f)
  • Ujesd Kowel 46 Namen (Kostiuk S. 453f)
  • Ujesd Ostrog 110 Namen (Kostiuk S. 455)
  • Ujesd Starokonstantinow 1 Name (Kostiuk S. 458)
  • Ujesd Dubno 459 Namen (Kostiuk S. 459f)
  • Ujesd Luzk 953 Namen (Kostiuk S. 470f)
  • Ujesd Kremenez 1 Name (Kostiuk S. 491)

Namensliste 4 Ergänzungen

Erschienen in WGW ab Nr. 91/1915 vom 20. August 1915 - (Kostiuk S. 492f)

  • alphabetisch sortiert nach Ujesden:
  • Ujesd Shitomir 16 Namen (Kostiuk S. 492f)
  • Ujesd Wladimir-Wolynsk 10 Namen (Kostiuk S. 493)
  • Ujesd Kowel 14 Namen (Kostiuk S. 494f)
  • Ujesd Luzk 14 Namen (Kostiuk S. 495f)
  • Ujesd Nowograd-Wolynsk 32 Namen (Kostiuk S. 496f)
  • Ujesd Rowno 84 Namen (Kostiuk S. 498f)
  • Ujesd Ostrog 3 Namen (Kostiuk S. 502)

Namensliste 5

Auf dem Lande lebende österreichische, ungarische, deutsche und türkische Staatsangehörige, inbesonders Verwalter von Immobilien, die bei Genossenschaften angestellt sind. In der Liste wurden ebenso Gesellschaften und Genossenschaften erfasst.
Erschienen in WGW ab Nr. 102/1915 vom 8. September 1915 - (Kostiuk S. 503f)

  • abgedruckt wurden 733 Namen mit Vorname, Vatersname, Zuständigkeit bzw. Tätigkeit der Person, Bezeichnung der Gesellschaft oder Genossenschaft, Größe des Grundbesitzes in Desjatinen und Saschen, Ort und Ujesd.
  • nach Namen alphabetisch sortiert für das gesamte Gouvernement Wolhynien.

Liste sequestrierter Güter

Beschlagnahmte Güter der ausgesiedelten deutschen Kolonisten, die an das Ministerium übergeben wurden.
Erschienen in WGW ab Nr. 56/1916 vom 10. Mai 1916 - (Kostiuk S. 535f)

  • abgedruckt wurden Namen mit Vorname, Vatersname; in den Städten: Straße, Hausnummer und Landbesitz in Desjatinen und Saschen; in den Ujesden: Wolost, Ort und Landbesitz in Desjatinen und Saschen.
    sortiert nach Stadt bzw. Ujesd, Wolost und Orten:
  • Stadt Shitomir 26 Namen (Kostiuk S. 537)
  • Stadt Nowograd-Wolynsk 45 Namen (Kostiuk S. 537f)
  • Stadt Rowno 8 Namen (Kostiuk S. 538)
  • Ujesd Shitomir 3.622 Namen (Kostiuk S. 538f)
  • Ujesd Dubno 10 Namen (Kostiuk S. 581)
  • Ujesd Sasslaw 129 Namen (Kostiuk S. 581f)
  • Ujesd Luzk 31 Namen (Kostiuk S. 583)
  • Ujesd Nowograd-Wolynsk 2.668 Namen (Kostiuk S. 583f)
  • Ujesd Owrutsch 171 Namen (Kostiuk S. 614f)
  • Ujesd Ostrog 173 Namen (Kostiuk S. 617f)
  • Ujesd Rowno 642 Namen (Kostiuk S. 619f)

Korrigierte Namensliste

Am 21. Mai 1916 erschien in WGW Nr. 52/1916 eine kurze Namensliste mit 13 Personen, deren Erlass zur Enteignung wieder rückgängig gemacht wurde.
Darin enthalten sind 7 Personen aus Horschtschik im Ujesd Owrutsch.

Suche in den Landenteignungslisten 1915/16

Die Gliederung der veröffentlichten Listen in vereinfachter Form:

  • in den Namenslisten 1 + 2 sind Grundstückseigentümer und Eigentümer von Immobilien aufgelistet.
  • die Namenslisten 3 + 4 betreffen Pachtland und gepachtete Immobilien.
  • in der Namensliste 5 wurden Verwalter von Immobilien und einzelne Gesellschaften und Genossenschaften genannt.
  • die sechste Liste ist die bekannteste Liste. Es sind die beschlagnahmten Grundstücke und Immobilien.
    Einzelne Abschriften daraus sind seit über 30 Jahren aus englischsprachigen Veröffentlichungen bekannt.

Im Gouvernement Wolhynien gab es insgesamt 12 Ujesde. Der Umfang der abgedruckten Namenslisten war sehr unterschiedlich. Aus einzelnen Ujesden gab es zu verschiedenen Listen-Formen keine Veröffentlichung im Nachrichtenblatt.

  • die Namenslisten 1 + 2 sind für das gesamte Gouvernement Wolhynien und haben keine Unterscheidung nach Ujesden.
  • in der Namensliste 3 fehlt der Ujesd Starokonstantinow. Die sehr große Zahl der Ergänzungen ausschließlich im Ujesd Luzk fällt auf.
  • in der Namensliste 4 fehlt der Ujesd Owrutsch.
  • die veröffentlichte Liste sequestrierter Güter oder sechste Liste beschreibt überwiegend nur Ost-Wolhynien.
    Der Umfang der Auflistungen aus den Ujesden Dubno und Luzk scheint im Verhältnis zu den Ujesden Shitomir und Nowograd-Wolynsk deutlich zu gering zu sein.
    Mit dem Ujesd Rowno endet die Veröffentlichung im Nachrichtenblatt. Die eingereichte Enteignungsliste war eventuell etwas länger als abgedruckt.
    Es fehlen die Städte Luzk, Wladimir-Wolynsk, Dubno u.a. Städte und es fehlen ebenso die Ujesde Wladimir-Wolynsk, Kowel, Starokonstantinow und Kremenez.

Statistische Auswertungen sind mit den vorliegenden Namenslisten aus dem Nachrichtenblatt nur bedingt möglich, weil

  • .. innerhalb der verschiedenen Listen gleiche Personen mehrfach genannt sind. - Beispiel: Fundsachen DRICHEL - 12 Einträge betreffen 8 Personen.
  • .. vorhandene Mehrfachnennungen müssen mit möglichen Archivdokumenten geprüft werden, ob tatsächlich mehrere Grundstücke im Besitz oder Pacht waren oder es nur eine Zahlenkorrektur im erneuten Abdruck gewesen ist.


VolynWiki: Startseite