JAUCH, Hugo

Aus VolynWiki

Version vom 8. November 2019, 14:39 Uhr von Gerhard König (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

* 8.4.1913 in Andreashof
Sohn von Martin JAUCH (*1885) und Emma OHMZETTER (*1889)[1]

Zur Person

1936-1938 Lehrer in der Privatschule des ev. Kantorats Adamow (Post gm. Czarukow pow. Luck), Kirchspiel Luzk; Qualifikation: Lehrerseminar Lodz.[2][3][4][5]

Anmerkungen und Quellen

  1. JAUCH, Hugo EWZ-Stammblatt 12982, zugezogen nach Zgierz am 29.12.1939 von Ortsbereich Wo I/3 (Adamow) der Umsiedlung 1939/40.
  2. Verzeichnis der Kantorate in Wolhynischer Volkskalender für das Jahr 1936, S. 140f
  3. Verzeichnis der Kantorate in Wolhynischer Volkskalender für das Jahr 1938, S. 151f
  4. Herder-Institut Marburg - DSHI 100 Jendrike 18, Nennung im Schreiben von HOFFMANN, Albert an Jendrike
  5. JAHNS, Arnold Als Lehrer und Kantor in Wolhynien - Erinnerungen an die Tätigkeit in deutschen Kolonien 1933 bis 1939 in Wolhynische Hefte Folge 1, S. 73



VolynWiki: Startseite / Persönlichkeiten / J