Russisches Staatliches Historisches Archiv (RGIA)

Aus VolynWiki

Adresse

Роcсийский Государствений Исторический Архив (РГИА)
Заневский проспект, 36
195112 Санкт-Петербург
Fl rus.gif РОССИЯ

Kontakt

Interessante Bestände

Das RGIA in St. Petersburg gehört zu den größten Archiven in Europa. Es wurde unter diesem Namen im Jahre 1925 begründet, jedoch reichen die Archivtraditionen in diesen altehrwürdigen Gebäuden bis in die Zarenzeit von Peter I. zurück. Aus den umfangreichen Archivalien sind hier nur ein kleiner Teil genannt:

  • Fonds der gesetzgebenden Machtorgane der russischen Regierung und ihrer Departements (1810–1917)
  • Fonds des Hauptkommitees für bäuerliche Angelegenheiten (1858–1861)
  • die obersten ausführenden Organe und Verwaltungskörperschaften in den Fonds der Komitees der Ministerien (1802-1906) und des Ministerrates (1857-1882; 1905-1917)
  • Fonds der obersten kirchlichen Administrationen im Russischen Reich:
    - die Heilige Synode (1721–1918) beinhaltet Dokumente über das kirchliche Leben, die Organisation der Eparchien, Vikariate, Konsistorien und Kirchspiele
    - in den Dokumenten der griechisch-katholischen Kirchen befinden sich Materialien aus Weißrussland, der Ukraine und Litauen (15. Jahrhundert – 1839)
    - vom Evangelisch-Lutherischen Konsistorium sind besonders die statistischen Sammlungen, die Erhebungen aus den Kirchspielen und die Zweitschriften der Kirchbücher bis zum Jahr 1885[1] erwähnenswert.[2][3]

Hinweise für Anfragen und Besuche

  • Besuche nur mit schriftlich bestätigter Anmeldung.
  • Bei schriftlichen Anfragen unbedingt im Vorfeld die Frage der Kostenübernahme klären.

Quellen und Verweise

  1. KNJASEVA, E.E. "Die Lutherischen Kirchen und Kirchspiele in der Ukraine 18.-20. Jhd.", St. Petersburg 2003
  2. siehe BUSCH Kirchspiele in den Gouvernements Wolhynien, Podolien und Kiew 1858/59
  3. siehe PINGOUD Kirchspiele in den Gouvernements Wolhynien, Podolien und Kiew 1909



VolynWiki: Startseite / Archive