BAUER, Karl Gustav Adolf

Aus VolynWiki

Disambig gray90.JPG
Der Familienname BAUER ist mehrfach genannt. Übersicht siehe Bauer (Familienname).

* 22.2.1851 in Werro / ord. 11.9.1883 in Wilna
Sohn des Lehrers BAUER, Jakobus[1]

Zur Person

1869 Abitur am Gymnasium in Dorpat[1]
1870-1875 Theologiestudium in Dorpat
1875-1878 Oberlehrer für Religion und Lehrer für Latein am Landesgymnasium in Fellin
1878-1881 Religionslehrer an der Städtischen Töchterschule in Dorpat
1882 Erzieher beim Fürsten LIEVEN-MESOTHEN in Petersburg
1883 Abschluß Konsistorialexamen in Petersburg und Ordination von den Pastoren BRINK und KOCH in Wilna
1883-1885 Pastor in Kowno, Litauen
1885–1887 betreut ev.-luth. Kirchspiel Dunajewzy mit Kamenez-Podolsk aus Nemirow[2]
1886–1899 ev.-luth. Pastor im Kirchspiel Nemirow und Gouvernementsprediger von Podolien[1]
1899 im Ruhestand und lebte in Jurjew bei Dorpat.[1]

Anmerkungen und Quellen

  1. a b c d SEEBERG, D. A. Album des Theologischen Vereins zu Dorpat, hrsg. vom Theologischen Verein, Dorpat-Jurjew 1905, S. 24f; Online-Bibliothek der Universität von Tartu
  2. SCHMIDT, Hugo Karl Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Wolhynien, Elwert Verlag Marburg 1992, S. 70ff



VolynWiki: Startseite / Persönlichkeiten / B