ARNDT, Paul

Aus VolynWiki

Disambig gray90.JPG
Der Familienname ARNDT ist mehrfach genannt. Übersicht siehe Arndt (Familienname).


Zur Person:

Die ersten Semstwo-Wahlen fanden im Gouvernement Wolhynien 1911 statt.[1]

Zwei Quellen benennen Paul Arndt als Semstwo-Abgeordneter in Rowno ohne Jahreszahl.[2][3]

Bei Fleischhauer[1] werden die Abgeordneten für 1914 wie folgt aufgezählt:

Die zweiten, im Sommer 1914 stattfindenden Semstwo-Wahlen ergaben eine solide deutsche
Semstwo-Vertretung. ... im Kreis Rowensk waren zwei der 33 Abgeordneten deutscher Herkunft
(Paul Arndt und Eduard Kufahl).[1]


Quellen:

  1. a b c FLEISCHHAUER, Ingeborg Die Deutschen im Zarenreich - Zwei Jahrhunderte deutsch-russische Kulturgemeinschaft, 671 S.; Deutsche Verlags-Anstalt Stuttgart, 1986, ISBN 3-421-06306-0; S. 307f
  2. Archiv des Historischen Vereins Wolhynien e.V.
  3. ARNDT, Nikolaus Die Shitomirer Arndts, Familienchronik auf dem Hintergrund 150jähriger Geschichte der westlichen Ukraine; Holzner-Verlag Würzburg, 1970; S. 83ff



VolynWiki: Startseite / Persönlichkeiten / A