ALTHAUSEN, Alexander

Aus VolynWiki

Disambig gray90.JPG
Der Familienname ALTHAUSEN ist mehrfach genannt. Übersicht siehe Althausen (Familienname).


* 7.9.1856 Charkow / ord. 2.11.1880 Odessa / † 9.5.1935 Tuckum, Lettland
Sohn vom Militärarzt ALTHAUSEN, Adolf Sigismund und THALROSE, Anna Katharina
und Bruder von ALTHAUSEN, Ernst, Pastor in Wolhynien

oo [1] 25.11.1880 in Dorpat mit GÖÖCK, Bertha Maria * 8.6.1859 Irkutsk / † ca. 1914-1918
Tochter des Gymnasialdirektors GÖÖCK, Theodor und PILATZKY, Amalie Bertha Karoline
oo [2] mit UPENEEK, Selma [1]

Zur Person

1874 Abitur am Gouvernements-Gymnasium in Reval[2]
1875-1880 Theologiestudium in Dorpat und ord. am 2.11.1880 in Odessa von seinem Vater
1880-1883 Pastor in Neufreudental, Gouv. Cherson
ab 1883 Pastor und Religionslehrer in Orel

Anmerkungen und Quellen

  1. AMBURGER, Erik Die Pastoren der evangelischen Kirchen Rußlands, vom Ende des 16. Jahrhunderts bis 1937, ein biographisches Lexikon; Institut & Verlag Nordostdeutsches Kulturwerk Lüneburg, Martin-Luther-Verlag Erlangen, 1998; ISBN 3-922296-82-3; S. 248f
  2. SEEBERG, D. A. Album des Theologischen Vereins zu Dorpat, hrsg. vom Theologischen Verein, Dorpat-Jurjew 1905, S. 52; Online-Bibliothek der Universität von Tartu



VolynWiki: Startseite / Persönlichkeiten / A